pinzgauer mundart Essglogg Heagottswinke Staigaisn

Mundart Autoren - Lieder

Almer Dreigesang

Der Almer Dreigesang in der Besetzung

Anna Hammerschmied, Marianne Reichholf,  Klaus Morokutti haben vor 1977 und danach in der Besetzung
Anna Hammerschmied, Marianne Reichhold und Sepp Schnaitl bis etwa 1997 öffentlich gesungen.
Fallweise hat auch Katharina Innerhofer ausgeholfen.

Der Almer Dreigesang hat beim Bischofshofener Amselsingen, beim Stanglwirt Musikantentreff, bei der Einweihung des Rundfunkhauses Salzburg, beim Salzburger Advent- und Passionssingen und in vielen Veranstaltungen in Bayern und Südtirol teilgenommen. Es gibt auch mehrere Rundfunkaufnahmen dieser Gruppe.

Heute singt die Gruppe nur mehr zu ihrer persönlichen Freude.

© Dr. Alois Schwaiger, Leogang, 1999

Pinzgauer Dreigesang

Der Pinzgauer Dreigesang besteht aus folgenden Sängerinnen:

Ilse Maria Grießenauer (Sopran), Volksschullehrerin und Gesangspädagogin, Leogang
Gertraud Aigner (Alt, dritte Stimme), Hauptschullehrerin, Saalfelden
Regina Wienerroither (Alt), Trachtenschneidermeisterin, Leogang

Der Pinzgauer Dreigesang singt in dieser Besetzung seit 1995.
Sie hatten Auftritte in Bayern, Vorarlberg, Tirol, Salzburg und im Salzkammergut.

Höhepunkte:
Loferer Passion (1993, 1998, 2003, 2008), diverse Passionssingen im Land Salzburg, Adventsingen, kirchliche Veranstaltungen, Brauchtumsabende, Stadtfest in Lienz, Jodlertreffen in Vorarlberg.
Mitwirkung bei "Klingendes Österreich" mit Sepp Forcher und bei „Mei liabste Weis“ mit Franz Posch.

Kontaktadresse:
Ilse Maria Grießenauer
Sonnberg 158, 5771 Leogang, 06583/8461
griessenauer@aon.at

Anmerkung:
In einigen Liedern  singt Cili Häusl mit Ilse Grissenauer und Regina Winneroither

                                                                                                                                                      

Dreigesang toll_skaliert.jpg

Saalfeldner Dreigesang

Der Saalfeldner Dreigesang bestand aus drei Schwestern:

Herbst Hildegard, Gabi und Maria

Die Liedbeispiele sind der CD "Wohl auf der Alm - Nr. 3, Volksmusik aus dem Pinzgau" entnommen, die vom Salzburger Volksliedwerk 2007 herausgegeben wurde.